Solarenergie - Die Kraft der Sonne

Solarthermieanlagen sind bestens geeignet für die Bereitstellung von Brauchwarmwasser oder zum Heizen, was zusammen zwei Drittel der Energiekosten eines Haushalts ausmacht.    Photovoltaik dient zur Erzeugung von Strom aus Sonnenkraft.     Mit dem gewonnenen Strom kann beispielsweise der ganze oder ein Teil des Energiebedarfs eines Haushalts abgedeckt werden. Oder er wird ins örtliche Stromnetz eingespeist und vergütet.

Somit sind Solaranlagenbetreiber unabhängig von zukünftigen Energiepreissteigerungen, da die Energie für den Gebäudebedarf zum größten Teil auf dem eigenen Hausdach produziert wird.

  • Ein System für alle Anwendungen. Unabhängig davon, ob Sie neu bauen, modernisieren oder konventionelle Heizungsanlagen ersetzen wollen – unsere neue, multivalenten Logatherm WPL AR eignet sich für Einfamilienhäuser, für Neubau sowie Erweiterungen bei bestehenden Anlagen. Durch einen COP-Wert zwischen 4,03 und 4,29 bei A2/W35 sind sie sehr effizient.

  • In den Baureihen WPL AR E, T und TS ist ein Elektroheizstab mit 9kW für den monoenergetischen Betrieb bereits eingebaut. Die Baureihe WPL AR B ist für die Kombination mit einem Kessel vorbereitet. Statt eines Heizstabes ist ein Mischer für die Einbindung eines Kessels mit 25kW enthalten.

  • Bedieneinheit & Internet schon drin. Mit Buderus sind Sie immer auf dem neuesten Stand der Technik. Nicht nur was die Technologie Ihrer Luft-Wasser-Wärmepumpe betrifft, sondern auch bei Steuerung, Bedienung und Überwachung. Die neue Logatherm WPL AR ist dank des bekannten Regelsystems Logamatic EMS plus und der Bedieneinheit Logamatic HMC 300 serienmäßig für eine Internetanbindung ausgestattet. So können Sie die Logatherm WPL AR direkt mit Ihrem Smartphone oder Tablet PC über das Internet bedienen.

  • Vorteil System. Bei Bedarf lassen sich weitere regenerativen Energien (Solaranlage oder Biomasse) integrieren. Wenn es im Sommer etwas wärmer wird, hat die WPL AR noch mehr zu bieten. Serienmäßig kann die Maschine nicht nur heizen, sondern auch kühlen. Mit der minimalen Vorlauftemperatur von 7°C können die Baureihen WPL AR E, T und TS über Gebläsenkonvektoren dynamisch kühlen. Über eine Flächenheizung kann mit allen WPL AR still gekühlt werden.

  • Photovoltaik! Auch hier hat die WPL AR einiges zu bieten. Steht ausreichend Sonneneinstrahlung zur Verfügung, kann die Regelung der WPL AR ein Signal des Wechselrichters empfangen und die Warmwasser- oder Heizungstemperatur auf das Maximum erhöhen. Die Photovoltaik-Anlage versorgt die Logatherm WPL AR mit der notwendigen Antriebsenergie und gestaltet die Eigenstromnutzung optimal aus.